Was kostet es?

Die Verlängerung der Tramlinie 8 wird insgesamt 104 Mio. CHF kosten (inkl. Werkleitungsanierungen und Schwerverkehrsmassnahmen). Der Schweizer Bund beteiligt sich mit 43 Mio. CHF am Projekt, das sind 50 Prozent der reinen Baukosten der Tram- linie. Basel-Stadt bezahlt 37.6 Mio. CHF. Das Land Baden-Württemberg trägt 9,65 Mio. EUR bei, die Stadt Weil am Rhein 2,6 Mio. EUR, der Landkreis Lörrach 1 Mio. EUR und die Basler Verkehrs-Betriebe 1 Mio. EUR. Weil der grenzüberschreiten- de Charakter des Projekts zu Mehraufwendungen führt, beteiligt sich auch die Europäische Union mit 1 Mio. EUR aus dem Fonds für regionale Ent- wicklung.